Nachhaltigkeit

Ressourcenschonendes Messebau-Material

Wir konzipieren und realisieren Messe-, Pavillon-, Event- sowie Innenausbauten mit langer Lebensdauer und hohem Wiederverwendbarkeitsgrad. Unsere Kunden haben die Möglichkeit, die Holzwände von umweltzertifizierten Lieferanten aus der Umgebung zu beziehen, damit die Ressourcen erhalten und die Transportwege minimiert werden. Die Auswahl an Druck- und Blachenelementen aus gut rezyklierbaren oder biologisch abbaubaren Stamoiden und Stoffen ist gross. Die Palette an wiederverwendbaren Ökofliesen und Parkettböden aus einheimischen Hölzern mit einer langen Lebensdauer ist vielfältig und überzeugend. Die Beleuchtungskörper werden hauptsächlich mit modernen, extrem langlebigen LED-Leuchtmitteln ausgerüstet, welche einen 10-fach niedrigeren Strombedarf als herkömmliche Leuchtmittel haben. Und last but not least, achten wir bei der optimierten Logistik darauf, dass dieTransporte ausschliesslich durch Fahrzeuge mit ECO-Euro-5 Motoren durchgeführt werden, welche zur Zeit die tiefsten Schadstoffemissionen aufweisen.

Unser Engagement: zertifizierte, CO2-neutrale Stände

Wir legen grossen Wert auf Standbauten mit langer Lebensdauer und hoher Wiederverwendbarkeit, unter anderem mit einer grossen Auswahl an Materialien aus wiederverwendbaren oder biologisch abbaubaren Stoffen sowie Beleuchtungskörpern mit langlebigen Leuchtmitteln. Ein speziell von Expomobilia in Zusammenarbeit mit myclimate, der Schweizer Nonprofit-Stiftung für freiwilligen
Klimaschutz, konzipierter CO2-Klimaschutz-Rechner für Messestände und Innenausbauten hilft den Kunden, ihren Messestand 100 % klimaneutral zu gestalten. Dieses Umweltengagement wird mit einer Urkunde belohnt.
An unseren Standorten in Effretikon und Fehraltorf betreiben wir zwei Photovoltaikanlagen mit insgesamt 3 000 m² Fläche. Damit werden durchschnittlich 435 MWh pro Jahr erzeugt. Ebenfalls beziehen wir unseren gesamten Strombedarf aus 100% Schweizer Ökostrom, welcher vom unabhängigen Grünstrom-Spezialisten FAIR POWER bezogen wird. Das FAIR POWER Zertifikat garantiert, dass dieser Strom ökologisch hergestellt und für uns ins Netz eingespiesen wird. Der CO2-Anteil der Wasserkraftproduktion wird vollständig über die Fair Recycling Foundation kompensiert. Durch den Bezug von Ökostrom konnte im Vergleich zum Marktstrom der CO2-Ausstoss um 169 Tonnen CO2-e reduziert werden. Unseren Wärmebedarf für die Firmengebäude beziehen wir aus dem Fernwärmeverbund, der von den Elektrizitätswerken des Kantons Zürich betrieben wird.

Das 3-Schritte-Prinzip

1. Wir generieren Nachhaltigkeit durch Reduzieren, Einsparpotenziale aufdecken und Verschwendung vermeiden: Emissionen, Energieaufwand und Abfall.

2. Wir ersetzen umweltbelastende Produkte und ersetzen sie durch alternative Materialien und Verfahren.

3. Unvermeidbare Emissionen kompensieren wir durch gezieltes Engagement mit myclimate-Projekten.

CO2 neutraler Messestand

Nachhaltigkeit modernes Generalunternehmen Expomobilia